Navigation und Service

Sie sind hier:

Programmbereich "Arbeitsmarktintegration" im ZfTI

  • Kategorie Beratung
  • Teil der Netzwerke des Innovationsbüros

Der Programmbereich "Interkulturelle Kommunikation und Arbeitsmarktintegration" im Zentrum für Türkeistudien und Integrationsforschung (ZfTI) fragt nach den Chancen von Migration für die demographische Entwicklung und nimmt dabei insbesondere Wirtschaft, Arbeits- und Ausbildungsmarkt in den Blick, ebenso wie die sozialräumliche Dimension auf der Ebene des Quartiers oder der Stadtgesellschaft. Zielgruppen des Programmbereichs sind Migrant*innen als Gründer*innen und Unternehmer*innen, Institutionen der Wirtschaft und der Wirtschaftsförderung sowie im Bereich des Arbeits- und Ausbildungsmarktes Migrant*innen und Geflüchtete auf der Suche nach Teilhabe- und Zugangschancen. Zudem richtet sich das Programm auch an die Institutionen, die diesen Prozess verantwortlich begleiten. Der Programmbereich verbindet im Rahmen von Studien und Modellprojekten zielgruppengerechte Beratungs-, Begleitungs- und Vermittlungsleistungen mit Erkenntnissen der Migrationsforschung und fördert damit die Partizipation und Integration von Zugewanderten und Geflüchteten.

Das ZfTI ist eine Stiftung des Landes Nordrhein-Westfalen, Institut an der Universität Duisburg-Essen und Mitglied der Johannes-Rau-Forschungsgemeinschaft.

Adresse

  • Straße Altendorferstr.  3
  • Ort 45127  Essen

Cem Sentürk