Navigation und Service

Sie sind hier:

Videos

Hier finden Sie alle Videos zum Angebot In Arbeit.

Wie ein Her­stel­ler von Com­pu­ter­spie­len von der Fach­kräf­te­ein­wan­de­rung pro­fi­tiert

InnoGames entwickelt Computerspiele für die ganze Welt - mit Fachkräften aus der ganzen Welt. Schnuppertage und eine Wohnung erleichtern den Start; das Fachkräfteeinwan­derungsgesetz vereinfacht das internationale Recruiting.

Ge­lun­ge­ne Fach­kräf­te­ein­wan­de­rung beim Pfle­ge­dienst Me­van­ta

Wie viele Pflegedienste ist auch Mevanta auf der Suche nach Fachkräften. Für das Berliner Unternehmen ist es daher wichtig, auch Fachkräfte aus dem Ausland zu gewinnen und möglichst schnell zu integrieren – zum Beispiel mit Sprachkursen und Mentoring. Das Fachkräfteeinwanderungsgesetz erleichtert solche Erfolgsgeschichten.

Bar­rie­ren in den Köp­fen müs­sen ab­ge­baut wer­den

Im Interview mit In Arbeit spricht Prof. Dr. Swetlana Franken über die Bedeutung von interkulturellen Teams und die Chancen des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes.

Viel­falt ge­winnt!

"Es ist nicht wichtig woher er kommt, sondern wohin er will", sagt Stefan Bürkle, Geschäftsführer von Bürkle + Schöck, über seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit "In Arbeit" sprach er über die interkulturell besetzte Belegschaft des Stuttgarter Elektro-Unternehmens und die Bedeutung von Vielfalt.

"Oh­ne Viel­falt geht es nicht"

Mit Prof. Dr. Jutta Rump, Direktorin des Instituts für Beschäftigung und Employability in Ludwigshafen und INQA-Themenbot­schafterin im Bereich Chancengleichheit & Diversity, sprach "In Arbeit" über Vielfalt in kleinen und mittleren Unternehmen.

In Viel­falt ge­übt

Für "In Arbeit" haben wir das Autohaus Golbeck in Berlin besucht und hinter die Kulissen einer interkulturellen Belegschaft geschaut. Geschäftsleiter Dr. Christoph Golbeck ist überzeugt: "Es kommt auf die fachliche Qualifikation an und nicht auf die ethnische Zugehörigkeit."