Navigation und Service

Sie sind hier:

Aktuelles

Hier finden Sie alle aktuellen Meldungen zum Angebot In Arbeit.

"Lear­ning by doing – Auf dem Weg in die di­gi­ta­le Ar­beits­welt" – IN­QA-The­men­ta­ge auf der Mes­se Zu­kunft Per­so­nal Eu­ro­pe

Nur noch wenige Tage, bis die Messe Köln ihre Tore öffnet. Dort präsentiert die Initiative Neue Qualität der Arbeit ihre Projekte und Angebote und diskutiert zum Wandel der Arbeitswelt rund um die Themen Diversität, Führung, Digitalisierung und Demografie.

Sprach­li­che In­te­gra­ti­on Zu­ge­wan­der­ter: IQ-Pu­bli­ka­ti­on für Be­trie­be

Das Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung" (IQ) veröffentlicht eine Reihe mit "Bausteinen zur sprachlichen Integration Zugewanderter in Betrieben". Der erste Teil widmet sich dem "Betrieblichen Sprachmentoring": Dabei unterstützen Betriebe zugewanderte Beschäftigte aktiv beim Lernen der für die Arbeit benötigten Deutschkenntnisse.

Viel­falt ge­winnt – IN­QA-Check "Viel­falts­be­wus­s­ter Be­trieb" und drit­tes Ma­ga­zin ver­öf­fent­licht

Die Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) hat am 13. Juni 2018 zwei neue Produkte vorgestellt: den Check "Vielfaltsbewusster Betrieb" und die dritte Ausgabe des Magazins "In Arbeit".

WM-Ak­ti­on für Un­ter­neh­men: Elf der Viel­falt

Mit einer besonderen WM-Aktion macht "In Arbeit" interkulturelles Teamplay im Betrieb sichtbar: Unternehmen können ihre "Elf der Vielfalt" einsenden - wie das Stuttgarter Elektro-Unternehmen Bürkle + Schöck. Zu gewinnen gibt es unter anderem ein gemeinsames Firmenfest!

Die In­itia­ti­ve Neue Qua­li­tät der Ar­beit auf der "wo­men&work"

Die Initiative Neue Qualität der Arbeit präsentiert auf der Karriere-Messe women&work am 28. April 2018 einen Ausstellungsstand und Vorträge im Themenspektrum Führung sowie Chancengleichheit & Diversity. In diesem Rahmen wird zudem der Monitor "Chancengleichheit von Frauen und Männern am Arbeitsplatz" vorgestellt.

Aus­zeich­nung für be­ruf­li­che An­er­ken­nung

Der Unternehmenspreis "Wir für Anerkennung" zeichnet in diesem Jahr zum zweiten Mal Betriebe und Organisationen aus, die Beschäftigte auf dem Weg zur vollen Anerkennung ausländischer Abschlüsse unterstützen. Ziel der Auszeichnung ist, Unternehmen für ihr beispielhaftes Vorgehen zu würdigen und andere Organisationen zur Nachahmung zu animieren.

Tipps für die In­te­gra­ti­on Ge­flüch­te­ter

Das Thünen-Institut hat einen praxisnahen Ratgeber veröffentlicht, in dem 21 Unternehmerinnen und Unternehmer berichten, welche Erfahrungen sie bei der Integration Geflüchteter in den Betrieb gemacht haben.

"Mei­ne Be­rufs­er­fah­rung zählt!"

Das Tool "Meine Berufserfahrung" der Bertelsmann Stiftung ermöglicht die Kompetenzfeststellung für Berufe auf dem deutschen Arbeitsmarkt. "In Arbeit" hat sich angeschaut, wie das Instrument funktioniert und was es für Geflüchtete und Menschen mit Migrationshintergrund bietet.

Mehr Nach­wuchs in der Bau­bran­che

Die Baubranche boomt, doch viele mittelständische Handwerksbetriebe sorgen sich um die Zukunft. Grund ist der Fachkräftemangel. Das Projekt "Azubis gewinnen – Zuwanderung nutzen" will durch die Vermittlung von Geflüchteten und Menschen mit Migrationshintergrund zur Lösung beitragen.

Tipps aus der Tool­box

Unterstützung kann so einfach sein. Beispielsweise in Form der neuen Toolbox "Vielfalt und Interkulturalität im Betrieb" des Förderprogramms "Integration durch Qualifizierung (IQ)". Das umfangreiche Instrument gibt auf über 50 Karten Ratschläge für kleine und mittlere Unternehmen, wie Vielfalt im eigenen Betrieb gefördert werden kann.

Be­ruf­li­che Kom­pe­ten­zen sicht­bar ma­chen

Mit dem Testverfahren "MYSKILLS – berufliche Kompetenzen erkennen" soll die Arbeitsmarktintegration von Migrantinnen, Migranten und Geflüchteten erleichtert werden. "In Arbeit" hat sich angeschaut, warum das notwendig ist und wie der Test funktioniert.

Sprach­lich fit dank App

Im Pflegeberuf sind Sprachkenntnisse das A und O, um zwischen Pflegern und Patienten Vertrauen aufzubauen. Für Migrantinnen und Migranten, die als Pflegefachkräfte in Deutschland arbeiten wollen, ist das eine große Herausforderung. Eine neu entwickelte App kann helfen.

Viel­falt stärkt den Mit­tel­stand

Für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) ist die Fachkräftesicherung eine zunehmende Herausforderung. Um Personal zu gewinnen, müssen viele Möglichkeiten genutzt werden. Auch die Themen Vielfalt und Chancengleichheit spielen eine große Rolle. Über die Potentiale und Chancen einer vielfältigen Belegschaft in KMU diskutierten Expertinnen und Experten auf dem 6. Landeskongress der Offensive Mittelstand und der Offensive Gutes Bauen.

5 Fra­gen an... Jo­han­nes Weidl

Wie können kleine und mittlere Unternehmen Vielfalt in ihren Arbeitsprozessen mitdenken? Um diese Frage zu beantworten, bietet die Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) Betrieben ab Frühjahr 2018 den kostenlosen Selbstcheck "Vielfaltsbewusster Betrieb" an. "In Arbeit" sprach vorab mit Johannes Weidl, der am RKW Kompetenzzentrum den neuen INQA-Check mitentwickelt.

Mes­se Zu­kunft Per­so­nal: „In Ar­beit“ er­wei­tert In­for­ma­ti­ons­an­ge­bot

Zur Messe Zukunft Personal erweitert „In Arbeit“ das Angebot an praxisnahen Einblicken und Hilfestellungen zum Thema Vielfalt im Betrieb: Auf der Website stehen nun die zweite Ausgabe des gleichnamigen Magazins, ein neuer Check zur Integration Geflüchteter sowie Migrantinnen und Migranten in Unternehmen und praxisnahe Infokarten zur Verfügung.

"In Ar­beit" auf der Mes­se Zu­kunft Per­so­nal

Gemeinsam mit der Initiative Neue Qualität der Arbeit INQA ist "In Arbeit" auch in diesem Jahr auf der Messe Zukunft Personal vertreten. Die Initiative lädt unter anderem zu einer Podiumsdiskussion über die Vielfalt in Unternehmen.

Leit­fä­den bie­ten Ori­en­tie­rung zur Ar­beits­mark­tin­te­gra­ti­on von Men­schen mit Mi­gra­ti­ons­hin­ter­grund

Bei der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund – egal ob Geflüchtete oder weitere internationale Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer – in den eigenen Betrieb kommen viele Fragen auf. "In Arbeit" stellt drei Leitfäden vor, die Hilfestellungen bieten.

Wett­be­werb "Wir für An­er­ken­nung": Die Ge­win­ner ste­hen fest

Am 21. Juni 2017 zeichneten das Bundesministerium für Bildung und Forschung, die Deutsche Industrie- und Handelskammer sowie der Zentralverband des Deutschen Handwerks vier Unternehmen aus, die bei der Anerkennung von Berufsqualifikationen aus dem Ausland neue Wege gehen.

Stu­die des IW Köln: Mi­gran­tin­nen und Mi­gran­ten fest in Un­ter­neh­men in­te­griert

Interkulturelle Vielfalt in Unternehmen ist Realität. Denn: Mehr als die Hälfte der Betriebe in Deutschland beschäftigt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Migrationshintergrund. Das zeigt eine Unternehmensbefragung des Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW).

#an­ge­kom­men: Un­ter­neh­mens­be­such im Rah­men des In­te­gra­ti­ons­kon­gres­ses der Fried­rich-Ebert-Stif­tung

Der Integrationskongress der Friedrich-Ebert-Stiftung beschäftigte sich auch mit Fragen der Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten. In Arbeit begleitete einen Unternehmensbesuch bei einem Berliner Pflegeunternehmen.

Bil­dungs­mi­nis­te­ri­um in­iti­iert Wett­be­werb "Wir für An­er­ken­nung"

Neben guten Praxisbeispielen würdigt der Anerkennungspreis auch Ideen und Ansätze, wie qualifizierte Zuwanderer in Betrieben oder regionalen Netzwerken mit Hilfe der Berufsanerkennung gefunden und in den Unternehmen gehalten werden können.

Er­folgs­fak­tor Ver­ant­wor­tung: Bun­des­re­gie­rung ver­leiht CSR-Preis in Ber­lin

Um Unternehmen für ihr nachhaltiges Engagement zu würdigen, fand am 24.01.2017 die Verleihung des CSR-Preises der Bundesregierung statt.

IQ Kon­gress 2016 – Mi­gra­ti­on und Ar­beits­markt in Deutsch­land

Vom 6. bis zum 7. Dezember präsentierte sich die Initiative Neue Qualität der Arbeit auf dem IQ Kongress in Berlin.

3 Fra­gen an... Prof. Jut­ta Rump und Tan­ja Ehl­scheid-Schelz­ke

Zwei Expertinnen auf diesem Gebiet haben uns wichtige Fragen jeweils aus der Forschungs- und der Praxisperspektive in Kurzinterview beantwortet.

Start des neu­en IN­QA-An­ge­bots In Ar­beit

In Arbeit – das neue Angebot der Initiative Neue Qualität der Arbeit bietet praxisnahe Tipps und Ideen zur Zusammenarbeit mit Geflüchteten in KMU.

Vor­ge­stellt – die Ex­per­ti­se hin­ter dem IN­QA-An­ge­bot

Die Personalexpertin Prof. Dr. Swetlana Franken und der Diversity-Coach Andreas Merx stehen auch für Ihre persönlichen Anliegen bereit. An dieser Stelle möchten wir Ihnen die beiden näher vorstellen.

KO­FA-Hand­lungs­emp­feh­lun­gen zur In­te­gra­ti­on von Ge­flüch­te­ten

Erfahren Sie in den neuen Handlungs­empfehlungen des Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung, welche Chancen sich aus der Beschäftigung und Qualifizierung von Geflüchteten für Ihr Unternehmen ergeben und wie Sie dabei vorgehen können.