Navigation und Service

Sie sind hier:

Ein gelungener Tag voller Vielfalt und neuer Ideen: mevanta löst Gewinn der WM-Aktion ein

6. Mai 2019

Mehrere Personen sitzen in einem Meeting und schauen eine Präsentation an.

Mit einer WM-Aktion machte "In Arbeit" letzten Sommer interkulturelles Teamplay im Betrieb sichtbar: Zur Fußball-WM 2018 wurden Unternehmen aufgerufen, sich mir ihrer "Elf der Vielfalt" zu Fairplay und Vielfalt zu bekennen. Als Gewinner der Aktion erhielt die mevanta Pflegegesellschaft mbH ein Firmenfest sowie ein Diversity-Kompetenztraining. Ende März diesen Jahres war es dann soweit: Zehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Leitungs- und Führungsebene von mevanta setzten einen Tag lang bewusst die "Brille der Vielfalt" auf.

Herr Merx, Wissenschaftlicher Referent in der IQ-Fachstelle Interkulturelle Kompetenzentwicklung und Antidiskriminierung, besuchte mevanta in Berlin und beschäftigte sich im Diversity-Kompetenztraining systematisch mit der Vielfalt und den Unterschieden der Mitarbeitenden im Team. Durch die gemeinsame Erarbeitung der verschiedenen Dimensionen von Vielfalt bei mevanta, wurde den Teilnehmenden bewusst: "Wir sind viel bunter als wir dachten!" Vor allem die Analyse des eigenen Arbeitsumfelds machte diese Vielfalt sichtbarer.

In den Praxismodulen des Trainings wendeten die Teilnehmenden in Gruppenarbeit das Gelernte auf den eigenen Arbeitskontext an. Stereotype und unbewusste Denkmuster wurden dabei reflektiert sowie hilfreiche Handlungs- und Führungsstrategien im Umgang mit Diversity entwickelt. Eine wichtige Rolle spielte bei diesen praktischen Trainingselementen vor allem der Erfahrungsaustausch über Vielfalt innerhalb des Unternehmens. Durch das Verhältnis von frontaler Theorie, interaktiver Arbeit in Kleingruppen und selfreflexiven Übungen im Kompetenztraining erhielten die Führungskräfte je nach individuellem Bedarf wertvolle Impulse und lernten wirksame Methoden kennen.

Die mevanta Pflegegesellschaft, die bereits mit dem CSR-Sonderpreis "Betriebliche Integration von geflüchteten Menschen" ausgezeichnet wurde, stellte während des Trainings fest: Für die Vielfalt im Unternehmen wird bei ihnen schon Einiges getan. Denn um den steigenden Personalbedarf zu decken, werden bereits jetzt Fachkräfte aus dem Ausland gewonnen und möglichst schnell integriert. Dafür unterstützt mevanta seine neuen Beschäftigten mit Sprachkursen und einem Patenprogramm, bei dem erfahrene Beschäftigte die neuen Kolleginnen und Kollegen beim Ankommen begleiten, wie etwa bei Behördengängen.

Das Diversity-Training zeigte allen Teilnehmenden aber auch: Da geht noch mehr! Gemeinsam mit dem Trainer konnten konkrete Ideen gesammelt und ein Aktionsplan entwickelt werden, dessen zeitnahe Umsetzung bereits geplant ist. Die stellvertretende Pflegedienstleitung, Frau Schuhmann, resümiert: Ich empfand das Seminar als sehr gelungen. Das Bereitstellen der verschiedenen Materialien und die Entwicklung eines "Fahrplans" für das Unternehmen im Bereich Diversity Managment ermöglichen uns einen direkten Nutzen aus dem Workshop zu ziehen, anhand dessen wir gemeinsam in der kommenden Zeit arbeiten können. Auch wenn bereits viel für das Diversity Managment im Unternehmen gemacht wird, so denke ich doch, dass wir dadurch zu einigen Neuerungen angeregt werden konnten. Bereits eine Woche nach dem Workshop wurden die ersten Punkte des "Fahrplans" umgesetzt: Sowohl die Stellenanzeigen als auch der Internetauftritt der mevanta Pflegegesellschaft wurden angepasst, um die Vielfalt innerhalb des Unternehmens bewusst nach außen zu tragen.

Wie die mevanta Pflegegesellschaft stellen viele Betriebe heutzutage immer wieder fest: Eine wachsende Belegschaft mit Menschen verschiedener Generationen und kultureller Hintergründe bedeutet für Unternehmen neue Herausforderungen - und neue Potenziale. Werden diese richtig genutzt, ergeben sich viele Vorteile: So können Organisationen sich bei Fachkräften und Talenten als attraktiver Arbeitgeber präsentieren und dadurch dem Fachkräftemangel entgegensteuern. Gleichzeitig wirkt Diversity Management nach innen und erhöht die Zufriedenheit, die Loyalität und schließlich auch die Leistungsfähigkeit von Führungskräften und Mitarbeitenden. Ein erfolgreiches Diversity Management erzielt somit nachweislich bessere Arbeitsergebnisse im Team.

Insbesondere für Führungskräfte ist der kompetente und wertschätzende Umgang mit Vielfalt deshalb zu einer Schlüsselqualifikation geworden. Unternehmen, die an Schulungen, Trainings, und Konzepten zur Gestaltung von Vielfalt in ihrer Organisation interessiert sind, können sich hier über die Angebote der IQ-Fachstelle infomieren.