Navigation und Service

Sie sind hier:

Die Initiative Neue Qualität der Arbeit auf der "women&work"

26. April 2018

Die neue Arbeitswelt: Digital, flexibel, weiblich. Halle Panorama "women&work, Standnummer G1; 28 April 2018. Logo der Initiative Neue Qualität der Arbeit. - Die neue Arbeitswelt: Digital, flexibel, weiblich.

Die Initiative Neue Qualität der Arbeit präsentiert auf der Karriere-Messe women&work am 28. April 2018 einen Ausstellungsstand und Vorträge im Themenspektrum Führung sowie Chancengleichheit & Diversity. In diesem Rahmen wird zudem der Monitor "Chancengleichheit von Frauen und Männern am Arbeitsplatz" vorgestellt.

Unter dem Titel "Die neue Arbeitswelt – digital, flexibel, weiblich?" widmet sich die Initiative Neue Qualität der Arbeit den Themem flexible Arbeitszeitgestaltung, weibliche Führung im digitalen Zeitalter, Chancengleichheit von Männern und Frauen, psychische Belastung durch Stress und Arbeit und Lebensphasen. Gemeinsam mit INQA-Partnernetzwerken bietet sie ein umfassendes Programm und informiert vor Ort über aktuelle Trends der Arbeitswelt. In diesem Rahmen wird auch der Monitor "Chancengleichheit von Frauen und Männern am Arbeitsplatz" vorgestellt, der belegt, dass die Unterschiede zwischen Frauen und Männern in der Arbeitswelt nach wie vor groß sind.

Die Vorträge finden am INQA-Messestand G1 in der Halle PANORAMA ab 10.30 Uhr bis 17.00 Uhr statt:

10:30 Uhr: "Neue Formen der Arbeitszeitgestaltung – mobiles Arbeiten" mit Christiane Flüter-Hoffmann, Institut der deutschen Wirtschaft Köln (www.projekt-zeitreich.de)

11:30 Uhr: "Weibliche Führung im digitalen Zeitalter" mit Brigitta Möller, Netzwerk Offensive Mittelstand (www.inqa-check-personalfuehrung.de)

13:00 Uhr: "Chancengleichheit von Frauen und Männern am Arbeitsplatz" mit Dr. Susanne Steffes, Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung

15:00 Uhr: "Kein Stress mit dem Stress – Gesundheit und Beteiligung in Change-Prozessen" mit Franziska Stiegler, BKK (www.psyga.info)

16:00 Uhr: "Generation Wir – Lebensphasen und Lebensentwürfe" mit Martina Schmeink, Demographie-Netzwerk (www.inqa-demographie-check.de)

Neben dem Vortragsprogramm informiert und berät die Initiative Neue Qualität der Arbeit am Messestand G1 zu den Themen "Führung" und "Chancengleichheit & Diversity".

Das gesamte Kongress-Programm der women&work finden Sie hier. Weitere Informationen zu den Vorträgen und Referentinnen der Reihe "Die neue Arbeitswelt" finden Sie hier.