Navigation und Service

Sie sind hier:

Auszeichnung für berufliche Anerkennung

20. April 2018

Illustration eines Labyrinths.

Die Suche nach qualifizierten Fachkräften gestaltet sich nach eigenen Aussagen für gut die Hälfte der deutschen Unternehmen schwierig. Zugleich arbeiten Fachkräfte mit ausländischen Berufsabschlüssen oftmals unterhalb ihrer Qualifikationen, da ihre Abschlüsse nicht anerkannt werden. Hier setzt das Projekt "Unternehmen Berufsanerkennung" an: Es hat sich zum Ziel gesetzt, die Kenntnis und Nutzung der Anerkennungsmöglichkeiten ausländischer Berufsqualifikationen zu fördern.

"Wir für Anerkennung"

Mit dem Unternehmenspreis "Wir für Anerkennung" adressiert das Projekt Unternehmerinnen und Unternehmer, die die Anerkennung von Berufsqualifikationen ausländischer Fachkräfte bereits unterstützen. Gleichzeitig werden andere Organisationen zur Nachahmung animiert. Die Auszeichnung wird in diesem Jahr zum zweiten Mal vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) sowie dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) verliehen.

Beispielhafte Preisträger

Im letzten Jahr gewann unter anderem die GEBRÜDER PETERS Gebäudetechnik GmbH. Der handwerkliche Familienbetrieb aus Ingolstadt wirbt gezielt Bewerberinnen und Bewerber mit ausländischen Abschlüssen an, um ausreichend Fachpersonal für relevante und stark nachgefragte Fachgebiete wie Elektro-, Sanitär- und Heizungstechnik zu finden.

Der Betrieb hilft den ausländischen Fachkräften beim Zusammenstellen der Antragsunterlagen, bei der Behördenkorrespondenz, durch Terminbegleitung und Kostenübernahme sowie innerbetriebliche Anpassungsqualifizierungen zur Erlangung der vollen Gleichwertigkeit. Zusätzlich bietet die GEBRÜDER PETERS Gebäudetechnik GmbH den neuen Kolleginnen und Kollegen Unterricht in der deutschen Fachsprache (Handwerk und Industrie), Unterkünfte in Ingolstadt und die Übernahme von Kita-Gebühren.

Bedeutung der Berufsanerkennung

Die gesetzliche Anerkennung ausländischer Qualifikationen ermöglicht Unternehmen ein offizielles und rechtssicheres Verfahren, das bescheinigt, wie groß die Übereinstimmung der ausländischen Qualifikation mit einem vergleichbaren deutschen Abschluss ausfällt. Mit dem Anerkennungsbescheid können deutsche Arbeitgeber nach Beendigung des Verfahrens den Inhalt und die Qualität der ausländischen Ausbildung einschätzen.

Die Auszeichnung

Die Bewertung der eingereichten Beiträge für den Unternehmenspreis "Wir sind Anerkennung" und die Auswahl der Preisträger wird durch eine unabhängige Fachjury vorgenommen, der unter anderem Vertreter aus dem Bundesministerium für Bildung und Forschung, dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales sowie vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag angehören. Die Auswahl erfolgt auf Basis der Idee, der Nachhaltigkeit sowie des Vorgehensprozesses der Organisation in der Berufsanerkennung.

Weitere Informationen zum Unternehmenspreis finden Sie hier. Eine Bewerbung ist noch bis zum 31. Mai 2018 möglich.